Styropor

Styropor

thermisch geschnittenes Styropor

Die Ursprünge der VeGeTo GmbH fanden sich in der Herstellung von thermisch geschnittenem Styropor.
Thermisch geschnittenes Styropor ist eine kostengünstige Art Verpackungen im kleinen bis mittleren Stückzahlenbereich herzustellen. Hierbei fallen dem Kunden keine Werkzeugkosten an.
Zum Einsatz kommen hier 2 verschieden Raumgewichte, diese sind bei VeGeTo GmbH, RG15 und RG 30 in weiß. ebenfalls sollte erwähnt werden, daß VeGeTo GmbH nur Styropor mit einem sehr geringen Recyclatanteil verwendet. Somit kommt es zu keinen Problem, wenn die Verpackung im Medizin oder Lebensmittelbereich eingesetzt wird.

Nachfolgend ein paar Verpackungsbeispiele für thermisch geschnittenes Styropor



geschäumtes Styropor

Während thermisch geschnittenes Styropor bei kleinen und mittleren Mengen rentabel ist, kommt bei bei großen Auflagen  das Fertigen mit Hilfe einer Schäumform in Frage.

In die Schäumform wird das vorgeschäumte EPS Granulat eingeblasen und mit Hilfe von Wasserdampf aufgeschäumt, anschließend wird die Form gekühlt und das fertige Formteil ausgestossen. Da dieser Vorgang relativ schnell geht und teilweise pro Form mehrer Teile geschäumt werden können, ist es möglich große Stückzahlen herzustellen.
Somit armortisieren sich die Kosten für die Schäumform relativ schnell.


Share by: